(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
2000 Watt

Neubau Mehrfamilienhaus, Zürich

 

Über einen Direktauftrag konnten mittels einer Potentialanalyse die Möglichkeiten auf dem Grundstück im ruhigen Oerlikoner Wohnquartier ausgelotet werden. Dabei wurde neben städtebaulichen, marketingtechnischen und wirtschaftlichen Aspekten auch vertieft das Thema Nachhaltigkeit behandelt.

 

Das Wohnhaus als allseitig orientiertes Punkthaus fügt sich selbstverständlich in das durchgrünte Wohnquartier ein. In seiner Volumetrie gliedert es sich klar an die bereits verdichtete, neue Stadtstruktur an. Die Fassade ist horizontal gegliedert, nimmt mit dem Verputz Bezug zur Umgebung und zeigt mit der Verwendung einer vorvergrauten Holzverkleidung die Eleganz eines nachwachsenden Rohstoffs. Sowohl Geschosswohnungen als auch Wohnungen mit 1.5-geschossigen Wohnräumen sorgen für eine Vielzahl verschiedener Wohnungstypen. Eine grosszügige, überhöhte Eingangshalle und ein in seiner Materialität prägendes Treppenhaus sind die Visitenkarte für den individuellen und architekturbewussten Bewohner.