(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
(Bild: aPix Alex Buschor, Zürich)
1
2
3
4
5
Helvetia

Umbau und Sanierung Büro- und Geschäftshaus, Zürich

 

Das Bürohaus Gartenstrasse 25 in Zürich, wurde zwischen 1963 und 1969 vom bedeutenden schweizer Nachkriegsarchitekten Werner Frey erbaut und erhielt 1972 die Auszeichnung für gute Bauten der Stadt Zürich. Ausgehend von einer umfassenden Sanierung, wurde im Verlauf des Bauprojektes (2013) das Gebäude in die Inventarliste der Stadt Zürich aufgenommen. Die schlichte Eleganz des gut proportionierten Rasterbildes der Fassade, sowie die Farbgebung des Hauses, sollten unbedingt erhalten bleiben. So wurde in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege eine 1-zu-1 Ersatzfassade gem. Original erstellt.
Besonderen Wert wurde auch auf die erhaltene Raumausstattung des Treppenhauses und deren behutsamen Integration gelegt. Das Haus als Zeitzeuge der Nachkriegsmoderne konnte so (nun auch alle aktuellen Normen und technischen Vorgaben erfüllend) von der Vergangenheit in die Zukunft geführt werden, und bietet so wieder modernste und zeitgemässe Büroflächen im Herzen der Stadt.