1
2
3
4
Workplace K9

Umbau Bürogebäude, Zürich

 

Neben dem Bahnhof Zürich-Altstetten steht ein Gebäudekomplex aus den späten 70ern, welcher in zwei Gebäudeteile geteilt ist. Von Aussen sind die überhohen ersten zwei Geschosse klar ablesbar. Darüber werden die weiteren zwei Regelgeschosse mit Bandfenstern belichtet. Das Volumen wird von Stützen und Platten getragen und mit den Erschliessungskernen im Inneren ergänzt.
Aufgabe des GP-Teams war es, im Gebäude für die Zukunft weitere Arbeitsplätze zu schaffen.
Aufgrund der gegebenen Gebäudedimension wurden die Arbeitsflächen entlang der Gebäudehülle angeordnet. Um die Erschliessungskerne wurden Nebenräume wie Sanitärräume, Archive, Mitarbeiterküchen und Sitzungszimmer platziert. Zudem wurden die Büroflächen mit sogenannten „Small Boxes“ für kleinere Teammeetings, und „Fokus-Boxen“welche konzentriertem Arbeiten als Rückzugsmöglichkeit dienen sollen, ausgestattet.